Willkommen bei Jazzica

Seit vielen Jahren ist Jazzica eine feste Größe in der deutschen Pop-Chor Landschaft und ist aktiv und gestaltend in der Kieler Chor- und A-Cappella-Szene. Mit kraftvollem Sound und vielschichtigen Klangfarben in komplexen Arrangements wollen wir den modernen Frauen-Popchor als Ensemble etablieren und prägen. Sechzig Frauen zwischen 19 und 70 Jahren singen in bis zu acht Stimmgruppen.

Chorproben in Corona-Zeiten

Zunächst hatten wir unsere Chorprobe ins Internet verlegt, seit Mittsommer haben wir aber wieder unsere wöchentlichen Chorproben in der Waldorfschule.

Die Kieler Nachrichten haben darüber berichtet: Jazzica KN 13.8.2020

Auch SAT 1 hat unsere Probe besucht. In der Mediathek: 17:30 SAT.1 REGIONAL

Da wir unter freiem Himmel weniger Feinarbeit machen können, lernen wir zur Zeit viel Neues, extra für uns arrangiertes Material, mit dem wir in der nächsten Phase einen Warmstart hinlegen wollen. Gäste sind, wie immer, willkommen. Und es ist eine super Gelegenheit, neu dazu zu kommen!

31 Jahre Jazzica – Frauen-A-Cappella Festival

Fr. 4. Juni 2021
Sa. 5. Juni 2021

Nun, da wir unser 30-jähriges nicht feiern durften (s.u.), wollen wir unser Festival bei nächster Gelegenheit nachholen. Stay tuned für Anfang Juni 2021!

Les Brünettes (Hamburg)

Les Brünettes lernten sich als Gesangsstudentinnen an der Musikhochschule Mannheim kennen und haben sich nach zehn Jahren und drei vielbeachteten Alben als bekannteste deutsche Frauen-A-Cappella-Gruppe etabliert. Ihr neustes Album „The Beatles Closeup“ ist mehr als nur eine Reihe von Coversongs, sie kommentieren die Musik der Fab Four auch mit eigenen Kompositionen.

Sabrina ja Saarten tyttäret (Helsinki, Finnland)

„Sabrina und die Töchter der Inseln“ heißt das finnische Chorkollektiv um die Komponistin Sabrina Ljungberg. Auf finnisch, in der Gesangstradition ihres Landes singen sie aktuelle A-Cappella Chormusik. Mit ihren intensiven, emotionalen Auftritten haben sich die 20 jungen Sängerinnen in den letzten fünf Jahren einen herausragenden Platz in der skandinavischen Chorlandschaft erarbeitet.

Wir bedanken uns für die freundliche Unterstützung:

Kulturstiftung des Landes Schleswig-Holstein
Deutsch-Finnische Gesellschaft e.V.
Fördesparkasse